girl70 Gratis bloggen bei
myblog.de

Stanfour- Wild Life Tour

Áso bevor ich mit meinem ausführlichen Bericht mit Stanfour beginne, ich war am Dienstag beim Arzt und bin die ganze Woche krank geschrieben. Hoffe bloss das es mir am Dienstag immer noch so geht sonst muss ich das Sportfest nachholen.(Sportfest kotzt mich ja schon so an aber das Nachholsportfest soll noch schlimmer sein*schüttel*). Also wir waren unser Termin stand für 19.00Uhr an und wir fuhren 16:30Uhr von Zuhause los. Das Navi hat uns so einigermassen richtig geleitet und wir waren erst eine halbe Stunde vorher in dem Objekt. Ach,das war so genial wir Parken das Auto in so nem Parkhaus und gehen über so nen Parkplatz auf der Suche des Gebäudes und schauen uns um und da stehen wir neben dem Tourbus von Stanfour. xD Vor dem Gebäude standen lauter Leute mit Stanfour T-shirts und der gleichen wir sind einfach mal durch. Sind dann vor der Tür stehen geblieben wo Musik zu hören war. Aber es schien nicht Stanfour zu sein. Dann kam ein Kerl mit Hut und einer Liste aus der Tür und ich meinte zu meinen Dad da denn da frag denn mal. Was er gehört haben musste (also der Listen-boy), den er schaute uns an und fragte ob wir Meet & Great gewinner seien was wir dann auch bejaten darauf fragte er uns nach unseren Namen ,suchte ihn auf seiner Liste, hackte ihn dann endlich ab und überreichte uns kleine Rote Vierecke Aufkleber wo Guest Stanfour 1.10 draufstand. Dann war der Man auch schon wieder verschwunden und eine Frau war an seiner Stelle da. Wir beobachten , vor der Tür stehend damit uns ja keiner den Platz wegnehmen konnte wenn es rein ging, die anderen Leute die vor der Tür und um uns rum standen. Wir plauderten ein wenig mit der Frau die uns sagte das diese Leute auch Meet & Great gewinner waren. Das war etwas enttäuschend ich hatte mir in meiner kleinen bunten Welt ausgemalt das wir alleine das vergnügen hatten mit den Jungs zu plaudern, aber naja musste man sich halt in den Vordergrund versuchen zu drängen. (was sicherlich nicht einfach ist bei meiner geringen Größe von 1,59m, aber wozu hat man den einen Papa *gg*). Ein paar mal gingen Leute aus der geheimnissvollen Musik tönte Leute ein und aus, wo ich wenn die Tür aufging immer versuchte einen Blick zu erhaschen was hinter der Tür lauerte. Dann kam der Listen-boy raus und rief in die Runde das alle die das Meet & Great gewonnen haben hinhören sollten, was die meisten aber nicht taten da sie mit plaudern beschäftigt waren. Er schrie dann etwas lauter bis die letzten es dann auch mitbekommen hatten. Er erklärte uns das da gerade Soundchecks durchgeführt werden und das man ihm doch bitte folgen sollte er führe uns jetzt zu den Jungs. Er öffnete die Tür und die ersten stürmten rein gefolgt von mir und meinem Dad. Es war so wie es schien eine Vorband zu sein die am Proben war ich schaute eifrig auf die Bühne beim vorbei gehen und dann gab es noch eine Bar und Zwei Fansstände in diesem Raum wie mir auffiel als wir ihn betratten dann durchquerten wir ihn und gingen nach hinten. Wo ich die Blicke auf die rumstehenden Instrumenten widmete bis wir in einen Flur kammen und dann wurde uns eine Tür aufgehalten wo die Jungs drinne standen und schauten wer da so alls durch die Tür kam. Wir begrüßten die Jungs alle einzeln und stellten uns Gegenseitig vor. Es war der Aufenthaltsraum der Jungs wie es schien, es befand sich eine Ledercouch, ein Ledersessel, ein aufgebautes Buffet, ein Getränkeschrank, ein Tisch mit Getränken, einige Koffer und Instrumente sowie 3 Jungs von Stanfour und eine menge Meet & Great gewinner. Und der Raum war klein, ziemlich klein um genau zu sagen also gingen wir förmlich auf Kuschelkurs. Als dann alle im Raum waren ging die Tür zu und die Jungs fingen an uns zu erzählen das der Sänger leider nicht hier wäre da er krank sei und sich drüben im Nebenraum noch etwas ausruht. Die Entäuschung war zu spüren. Danach ging es an die Fotos machen. Ich dränte mich als letztes hinzu. Und stellte mich zwischen die Jungs ( mit meiner roten Nase aber trozdem ziemlich aufgestylt). Mein Dad schoß einige Fotos und die Leute schauten mich meiner Meinung nach ziemlich intensiv an, was mir gefiel m ehrlich zu sein. Dann holten sie autogrammkarten und Stifte um allen wünschen gerecht zu werden. Ich lies mir eine Autogrammkarte mit Widmung geben mit einer abermalsen Bewunderung über meinen Namen und natürlich mussten sie mir auch meine mitgebrachte CD signieren. Einigen widmeten sich dann den Smalltalks zu und ich drängte meinen Dad seine Mitbringsel den Jungs doch zu geben ( wenn ich es noch nicht erwähnt habe mein Dad hat ein Musikhaus und da dachten wir wäre es doch eine nette geste etwas zu schencken was Musiker immer gebrauchen könnten z.B: Gitarrensaiten, Plektren, Basssaiten usw.). Die Jungs fragten uns ob sie uns etwas anbieten könnten. Nach einer gewissen weile wo ich meinen Vater immer noch nicht bekommen hatte seine Geschencke durch die Leute durchzudrängen, kam dann der Listenboy der uns verkündete das wir die letzten Fotos schießen sollten da unsere Zeit gleich um wäre. Jetzt endlich bewegte sich mein Dad hinvor zu dem Bruder des Sängers und erzählte ihm da er eine Kleinigkeit für sie hätte und überreichte den Beutel. Er erzählte von seinem Geschäft und ich stand daneben und das ich seine Tochter bin, sowie das wir mit Martin Stosch befreundet sind, das wir sie beim Inselmusiksommer sie zum ersten Mal gesehen hatten und total begeistert waren. Der Bruder bedankte sich. Und ich pikste meinem Dad in die Seite was ein anreits darauf war von meiner Sängerkarierre zu erzählen was ich auch damit bezwecken wollte. Der Bruder fragte mich nach meinem alter und gab mir ein Paar Tipps so wie es sein Bruder gemacht hatte. Der Listenboy bat jetzt alle zu gehen. Alle gingen langsam nachdem sie bei dem Bruder der ihnen die Flaschen aus dem Getränkeschrank öffnete vorbei und hinaus. Als alle ausgeschloßen mein Dad und ich. Gingen wir zu jedem einzeln und verabschiedeten uns und der Bruder erwähnte das mit den Geschencken wo die daraufhin sich auch bedankten. Ich erntete wieder intensive Blicke (zumindest bildete ich mir das ein). Dann wünschten sie uns fiel Spaß und meinten das sie uns auch mal besuchen würden in unserem Geschäft und dann verlißen auch wir den Raum. Wir gingen an dem Fanstand um zu schauen was es dort alles gab. Mein Dad kaufte mir eine Single mit Signatur und ein T-shirt, dann drängten wir uns zu Bühne vor und standen zweite Reihe. Irgendwann nach einer gewissen weile wurden die anderen Reingelassen. Und das Licht ging aus und es tratt eine Band auf die Bühne. Die Vorband Elevate. Den Namen hatte ich noch nie gehört und meiner Meinung und die von meinem Dad her brauchten die noch ein bisschen Übung. Sicherlich brachten sie eine gewisse Stimmung in den Raum und einige kreischten auch richtig ab aber so richtig gut fand ich sie nicht. Aber es passierten Pannen auf der Bühne was sehr interessant und amüsant zu sehen war. Es riss eine Basssaite und der Bassist versuchte trozdem den Song zu ende zu spielen. XD Tja Mein Dad und ich dachten das wie die Basssaiten ja gerade an Stanfour gegeben hatten. Als die dann endlich von der Bühne waren dauerte es noch um eine Stunde umbauspause und dergleichen bis erneut das Licht erlischte und endlich Stanfour die Bühne betrat. Die Masse kreischte. Ich mit meiner angeschlagenen Stimme gab mein bestes. Die Band spielte die Songs von ihrem Album und coverte "I kissed a Girl" von Katty Perry und "Hit the Road Jack". Das war auch ziemlich cool. Meine Ohren waren zwar nach jedem Lied zu aber naja. Einige Band mitglieder hatten mich entdeckt und warfen mir ab und zu Blicke zu und der Sänger anscheinend auch sie hatten so nahm ich an von uns erzählt. Das Konzert war supi und es war schade das es irgendwann zu ende war. Das es dem Sänger nicht gut ging hatte man ihm aber allerdings angesehen, er stand voll unter Medikamenten zu stehen fand ich. Hatte die Augen oft zu und halb offen also so leicht bekifft kann man sich vorstellen und er schwankte mit dem Mikro ständer so durch die Gegend und sang ein paar Töne anders sowie das er uns einmal für eine gewisse Weile den Rücken zudrehte. Keine Ahnung ob das gewollt war aber meiner Meinung nach waren es die Medikamte und seine Haare sachen durchgewuschelt aus und er hatte sich nicht Rasiert. Naja gut der Kritik eigentlich ist es ja nicht direkt eine Kritik sondern nur eine Beobachtung was mir aufgefallen war. Es war geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Also wenn ihr mal ne Gelegenheit habt Stanfour zu sehen ich würde sagen geht hin und schaut es euch an, es lohnt sich!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich werds wieder tuen^^ Ach ja ein schöner Tag. Lüb euch <3
2.10.08 12:44


Werbung


b-day und 5 Jungs und ich in der Mitte ^^

Sry das ich schon nen weilchen nicht mehr geschrieben habe, aber zuhause bin ich nicht rein gekommen auf myBlog und hatte auch nicht besonders viel Zeit. Ich bin immer noch Krank, jetzt schon die dritte Woche, also das kotzt mich echt an anfangs war es ja noch oki  aba wie soll ich den in der Schule jemals wieder mit kommen. Das mit den Jungs in der Überschrift ist so gekomen wie ich jetzt erzählen werde.  Ich hatte mich per I-net verabredet mit jemanden aus meinem Städtchen und denne etwas später kammen seine Kumpels hinzu und die fragten mich ob ich Premiere habe weil ein Fußball spiel kommt. Und das hatte ich nun mal also sind wir nach Hause zu mir. Tja und dann wurden es immer mehr Jungs. Zum schluß dann 5. Ich stand in der Gegend rum und irgendwie kamen die mir auch immer näher. Also nicht das ich mich beschweren möchte. Hat Spaß gemacht und nun kommen Drei der Jungs die sich richtig arg in mich verliebt haben fast jeden Tag dabei. och mensch des sind Kumpels und die sind auf sich gegenseitig eifersüchtig. XD Naja den einen hab ich dann einfach mal so geküsst mir war so danach. Und nun immer wieder. Ich bin aber nicht mit ihm zusammen ich hab ihm auch erklärt das ich mom keine Beziehung möchte aber wie es scheint hat er es immer noch nicht so genau Verstanden. Er meinte Gestern wo er gegangen ist das er ja seine Schwiegermama mal fragen kann ob er bei mir pennen darf. Hmm da hab ich nichts zu gesagt und nur gelacht. Am 7ten hatte ich dann endlich die ehre 17 zu werden. Ich habe süßes, Geld, 17 Rosen, Nen Apple Ipod Nano 8GB in schwarz bekommen ( der noch irgendwo unterwegs ist xD wegen dem dummen Versand), ein Playboykissen, ein Buch und mein Klavier *.* . Ah die Story mit den KLavier muss ich euch erzählen XD So genial. Mein dad telte mit einer Frau und diese wollte augerechnet zu meinen B-day ein Klavier ausgeliefert haben. Ich natürlich nicht gerade begeistert weil ich weiß was das immer für einen Stress ist hab ich total rumgemeckert. Und denne kam sein Kumpel der den Transport macht, die haben das Klavier eingeladen und er ist losgefahren und mein Dad und ich etwas später hinterher. Auf der Fahrt meinte mein Dad das es komisch sei das wir ihn nicht einholen und das er bestimmt nicht hinterher kommt da er mit Rapsöl fährt. Wir fuhren nach Hause um erstmal meine Ma abzuholen und keine 15min später kam der Kumpel mit dem Klavier an und meinte das die Leute nicht da waren und das wir es jetzt erstmal hierher unterbringen würden. Ich war natürlicvh total in Rage und meine " Ej ne und so viel Stress an meinem Geburtstag!". Mein Dad und der Kumpel trugen das Klavier mit einer Plane rein. Und ich meinte aus Gag welche Farbe hat das Klavier dann kann ja das erstmal in mein Zimmer weil ich ja eins haben wollte. Mein Dad meinte Schwarz und ich so nicht so schlimm. Dann zog er die Decke runter und präsentierte mein weißes Klavier, ich stand da und schaute nicht schlecht und meinte "Omg omg das ist meins!!!" und war total happy und aus der Fassung. XD Tja so kanns gehen, was ich alles nicht bemerkt hatte: Meine Ma hatte die Möbel beseite geräumt,wieso eine Plane auf dem Klavier war, das mein Dad mit meiner Ma getelt hat und Adresse und Telefonnr erfunden waren, das der Kumpel lautstark meinte "Ich dachte das soll zu dir nach Hause", das sie das weiße Klavier eingeladen haben und es nicht mehr im Laden stan. XD Tja so etwas entgeht einem. Und Abend war ich dann mit Fam essen beim Chinesen, war lecker und lustig ^^ . Und noch etwas später habe ich dann noch mit meinen neuen drei Verehrern angestoßen bei mir Zuhause. Morgen gehts auf nach London, omg bin ich aufgeregt. Ich berichte wieder wenn ich zurück bins. ^^ Hel <3 Eure Nine XD Vergisst mich nicht
11.10.08 10:43


Londonfahrt und YOU

Ich bin wieder da und schreiben kann ich endlich auch wieder von Zuhause wie ich gerade mitbekomme. London war sehr anstrengend zumindest die Fahrt. Weiß schon gar nicht mehr so recht was ich euch großartig erzählen soll. Naja ich hab viel geschrien und geweint (wegen dem Gruselkabinett und dergleichen). Die You war so supiiiiiii. Am ersten Tag hat Stoschi mir nachträglich zum B-day gratuliert und sich ganz lieb entschuldigt. Und mich ein paar mal in den Arm genommen und wir haben getelt und sind spazieren gegangen. Das war so genial die Fans haben so von aussen geschaut und ich und mein Dad sind mit ihm da lang gegangen als wäre es das normalste der welt. Boah der Kerl ist einfach so hamma ich hab am abend so frei gedreht XD ej ne ich war wie auf Droge. Wir haben getelt um uns in der Menschenmasse zu finden also hat er meine Nummer in seinem Handy und wir haben ihn eingeladen und er möchte gerne mal etwas unternehmen und so. Dann hat er mich die ganze Zeit so süß angeschaut und angelächelt. *träum* Boah ich vermiss ihn so schlimm des ist gemein ich will wieder zurück zu ihm. Er hat mich zu verabschiedung noch einmal richtig lange umarmt. *seufz* wähhh wieso is des gemein ich will ihn wieder haben. Jedenfalls meinte mein Dad noch zu ihm wegen einladen vlt im Sommer oder so und da meinte er so lange will er aber nicht warten. hmm ich hoffe er mag mich. Ich denke mal das er es tut sonst hätte er mich ja nicht von sich aus umarmt oder?? *auf 7ter wolke schweb* Martiiiiiinnnnn <3<3<3<3<3<3<3 süüüüüüüüüüüüß *verliebt seufz*
27.10.08 13:14